22.06 bis 29.06
© Rappel/InterACT
Installation | Experiment

Zusammensetzung. Mit Abstimmung

Straßenlabor für Zivilcourage

PassantInnen werden eingeladen, sich zusammenzusetzen und über das Thema „Hate Crimes“ und Zivilcourage im öffentlichen Raum ins Gespräch zu kommen. Konkrete Erfahrungen werden performativ und partizipativ verhandelt. Gelungene Momente, aber auch Momente der Ohnmacht werden live vom InterACT-Ensemble inszeniert, gemeinsam werden Handlungsalternativen gefunden und an Ort und Stelle ausprobiert.

InterACT rückt bei „Zusammensetzung. Mit Abstimmung“ die Idee und Praxis einer offenen, gastfreundlichen Stadt der Vielfalt in den Vordergrund, bei der Differenzen wertgeschätzt und Konflikte ausgehandelt werden. Rund um einen von Markus Wilfling gestalteten mäanderförmigen Tisch können Passant*innen Erfahrungen zu ihren Strategien der Kommunikation, des Aushandelns und der Konfliktbewältigung im öffentlichen Raum austauschen, erproben und abstimmen. Im Sinne eines „Action Pool“ verhandelt dieses urbane Versuchslabor die Stadt als Möglichkeitsraum – diskursiv, spielerisch, performativ und partizipativ.

22. Juni, 17 – 18:30 Uhr, Griesplatz
25. Juni, 17 – 18:30 Uhr, Griesplatz
26. Juni, 17 – 18:30 Uhr, Griesplatz
27. Juni, 17 – 18:30 Uhr, Volksgarten
28. Juni, 17 – 18:30 Uhr, Volksgarten
29. Juni, 17 – 18:30 Uhr, Volksgarten

 

22. Juni 2018 – 29. Juni 2018

Mo–Fr 17–18:30 Uhr, Sa 11–13 Uhr

In meinen Kalender speichern (.ics)
Thema
Öffentlicher Raum, Soziales, Theater & Performance

Ähnliche Veranstaltungen